Diabetes-Katzen

Deine Katze hat Diabetes? Wir helfen.


In eigener Sache 

Deine Katze hat Diabetes und auf der Suche nach Informationen bist du auf unser Forum gestoßen.

Diabetes kann niemals alleine von deinem Tierarzt ‚kuriert’ werden, die Behandlung findet täglich bei dir zu Hause statt.

Du selber stehst in der Verantwortung und es ist wichtig über ein entsprechendes Grundwissen zu verfügen.
Auf unserer Homepage kannst du nachlesen wer wir sind und findest umfassende Informationen.
 

Wir verwenden für die Einstellung kein Caninsulin oder ProZinc, sondern die Insuline Lantus® (insulin glargin), Levemir® (insulin detemir) und wenn notwendig Tresiba® (insulin degludec)

Wir stellen unsere Katzen nach Möglichkeit auf physiologische Blutzuckerwerte ein.

Dieser Bereich liegt zwischen 56 mg/dl - 124 mg/dl (3,1-6,9 mmol/l) (Quelle Laboklin)

Voraussetzung für die Einstellung auf physiologische Werte ist, dass du deiner Katze regelmäßig den Blutzucker misst (Hometesting).

Wenn das nicht gewährleistet ist, stelle deine Katze niemals auf physiologische Werte ein, du riskierst im schlimmsten Fall das Leben deines Tieres.

Die Einstellung deiner Katze erfolgt immer individuell, übernimm bitte niemals die Vorgehensweise aus den Einstellungen anderer Katzen.

 

Ein offenes Wort

Wir sind keine Tierärzte und unsere Ratschläge basieren auf unseren eigenen Erfahrungen und auf denen unserer Mitglieder.

Wir werden dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, dir deine Fragen beantworten, aber wir können dir nicht 24 Stunden rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Du stehst in der Verantwortung und diese können wir dir nicht abnehmen.

 

Wenn du Interesse hast, dann registriere dich im Forum.

Vielen Dank.